Spielberichte B-Juniorinnen (U17) - Saison 2016/17

Mittwoch, 10.05.17: MTV Dießen : SV Raisting 1:4

 

Gegen den Tabellenvorletzten MTV Dießen zeigte die Mannschaft wieder ihr wahres Gesicht. Victoria von Schroetter traf in der 27 Min. zum 1:0 nach einem Alleingang. Kurz vor der Halbzeit (37.) konnte der MTV überraschend zum 1:1 ausgleichen.

 

Im zweiten Durchgang rollte aber wieder die Tormaschine und

Torjägerin  Victoria von Schroetter konnte mit einem lupenreinen Hattrick auf 4:1 (50./63. und 75.) das Ergebnis klar für Ihre Mannschaft gestalten. 

AvS

Sturmtank Anna-Lena Hibler hatte gegen Farchant kein Abschlussglück. Der SVR verlor nach 1:0 Führung durch Victoria von Schroetter (27.) zum Schluß klar mit 4:1.

 

Mittwoch, 03.05.17:TSV Farchant : SV Raisting   4:1

 

Gegen den Tabellennachbarn TSV Farchant zeigten die SVR-Mädels eine kämpferisch starke 1. Halbzeit. Zur Pause führte der SVR 1:0 durch ein sehenswertes Tor von Victoria von Schroetter.

In Halbzeit Zwei konnte der SVR dem Sturmlauf der Farchanter dann aber nicht standhalten. Durch die verletzungsbedingte Auswechslung von Annegret Hain verlor der SVR seine Ordnung in der Abwehr. Die Umstellung in der Defensive bestrafte der TSV mit vier blitzsauber herausgespielten Tore innerhalb von 20 Min. schlussendlich mit 4:1.

 

Ein leichter Dämpfer für die Mannschaft im Kampf um Platz 2.

 

AvS

Blieben im Spiel gegen den SC FFB (EndergeTraf gegen den SC Egling/Deining gleich doppelt für den SVR. Julia Reßler - SV Raisting

Samstag, 15.04.17: SV Raisting : SC Egling/Deining 7:0

 

Gegen den Tabellensiebten tat sich der SVR in der Vorrunde noch schwer und schaffte seinerzeit nur ein 1:1, diesmal rollte aber wieder die Tormaschine und

neben der Goalgetterin vom Dienst Victoria von Schroetter (23 Saisontore), reihten sich diesmal mehrere Spielerinnen in die Torschützenliste ein. Ein Zeichen dafür, dass das Zusammenspiel immer besser passt und die Kombinationen greifen, welche man im Training erlernt hat.

 

1:0 Selina Reßler, 2:0 Anna-Lena Hibler, 3:0 Julia Reßler, 4:0 Selina Reßler, 5:0 Julia Reßler, 6:0 Victoria von Schroetter und 7:0 Anna-Lena Hibler.

AvS

Blieben im Spiel gegen den SC FFB (Endergebnis 0:0) diesmal ohne Torerfolg. Victoria von Schroetter und Anna-Lena Hibler

Mittwoch, 12.04.17: SV Raisting : SC Fürstenfeldbruck    0:0

 

Zu einem Nachholspiel trafen am Mittwoch in Raisting die Mannschaften des heimischen SVR und des SCFFB aufeinander. Der SV Raisting war erneut dem Gegner überlegen, schaffte es aber nicht die sehr gute Torfrau der Drucker zu überwinden. Immer wieder verzweifelten Anna-Lena Hibler und Victoria von Schroetter an der Schlussfrau.

In Halbzeit Zwei das gleiche Bild. Selbst als Victoria von Schroetter alleine auf das Brucker-Tor zusteuerte, blieb die Torfrau im Duell 1:1 der Sieger. Der SCFFB hat sich das Remis zurecht erkämpft und der SVR hat leider einen Punkt verschenkt.

AvS

Erzielte Ihre Saisontreffer 21 und 22 gegen den SV Münsing - Victoria von Schroetter, SV Raisting

Sonntag, 08.04.17 : SV Münsing : SV Raisting     0:2

 

Sehr erfolgreich sind die U17-Juniorinnen in die Rückrunde gestartet. Nach zwei wetterbedingten Ausfällen, mussten die Mädl’s an den Tegernsee zur dortigen TV reisen. Wie bereits im Hinspiel, konnten die Juniorinnen auch das Rückspiel klar für sich entscheiden. Wieder war das Ergebnis 4:1 für die Satellitendörfler.

Zu Beginn der Partie hätte der SVR bereits früh alles klar machen können bzw. müssen. Ein Handvoll klarster Chancen würden leichtfertig vergeben. Mit einem schmeichelhaften 0:0 für die Gastgeber ging es in die Halbzeitpause. In der 2. Halbzeit verstärkte der TVT seine Offensivbemühungen und Raisting konnte somit sein gefährliches Konterspiel anwenden.

Miriam Schermer traf in der 51. Minute zum 0:1, Anna-Lena Hibler erhöhte in der 58. Minute auf 0:2. Keine drei Minuten später konnte Tegernsee auf 1:2 verkürzen aber Anna-Lena Hibler stellte den alten Abstand wieder her und traf in der 68. Minute zum 1:3. Den Schlusspunkt setzte Torjägerin Victoria von Schroetter mit ihrem 18. Treffer in der laufenden Saison zum 1:4 (76.).

Neben dem erfreulichen Auftakt ist zu erwähnen, dass die langzeitverletzte Annegret Hain wieder am Ball war und der Mannschaft durch ihre Kampfkraft die nötige Sicherheit und Stabilität im Abwehrzentrum gab.

AvS

Waren jeweils zweimal erfolgreich gegen den SV Uffing - Samara Claussen (rechts) und Victoria von Schroetter (links)

Samstag, 01.04.17: SV Raisting : SV Uffing 4:0

 

Gegen den Tabellenletzten SV Uffing zeigten die SVR-Mädels eine spielerisch ansprechende Leistung. Zur Pause führte der SVR 1:0 durch ein Kopfballtor von Victoria von Schroetter.

In Halbzeit Zwei konnte Torjägerin Victoria von Schroetter mit dem 2:0 alles klar machen. Die Tore zum 3:0 und 4:0 erzielte Samara Claussen.

AvS

 

Sonntag, 26.03.17 : TV Tegernsee : SV Raisting   1:4

 

Sehr erfolgreich sind die U17-Juniorinnen in die Rückrunde gestartet. Nach zwei wetterbedingten Ausfällen, mussten die Mädl’s an den Tegernsee zur dortigen TV reisen. Wie bereits im Hinspiel, konnten die Juniorinnen auch das Rückspiel klar für sich entscheiden. Wieder war das Ergebnis 4:1 für die Satellitendörfler.

Zu Beginn der Partie hätte der SVR bereits früh alles klar machen können bzw. müssen. Ein Handvoll klarster Chancen würden leichtfertig vergeben. Mit einem schmeichelhaften 0:0 für die Gastgeber ging es in die Halbzeitpause. In der 2. Halbzeit verstärkte der TVT seine Offensivbemühungen und Raisting konnte somit sein gefährliches Konterspiel anwenden.

Miriam Schermer traf in der 51. Minute zum 0:1, Anna-Lena Hibler erhöhte in der 58. Minute auf 0:2. Keine drei Minuten später konnte Tegernsee auf 1:2 verkürzen aber Anna-Lena Hibler stellte den alten Abstand wieder her und traf in der 68. Minute zum 1:3. Den Schlusspunkt setzte Torjägerin Victoria von Schroetter mit ihrem 18. Treffer in der laufenden Saison zum 1:4 (76.).

Neben dem erfreulichen Auftakt ist zu erwähnen, dass die langzeitverletzte Annegret Hain wieder am Ball war und der Mannschaft durch ihre Kampfkraft die nötige Sicherheit und Stabilität im Abwehrzentrum gab.

AvS

 

Samstag, 28.10.2016: SV Raisting : MTV Diessen   5:0

 

Zum Lokalderby trafen sich im Raistinger San Siro die beiden U17-

Juniorinnenmannschaften des SV Raisting und des MTV Diessen zum Punktspiel.

Mit Spannung geladen war das Derby im Vorfeld, konnten doch die Raistinger Mädl’s bisweilen lediglich in der Halle Ihre Kontrahentinnen niederringen. Der MTV konnte auf seinen gesamten Kader zurückgreifen, Raisting musste auf 5 Spielerinnen verzichten. Besonders der Ausfall von Annegret Hain schmerzte im Vorfeld.

Taktisch und kämpferisch gut eingestellt begann der SVR zielstrebig, dennoch erarbeitete sich der MTV ein leichtes Übergewicht mit guten Chancen die allerdings durch die überragende Lena Knopf im Raistinger Tor vereitelt wurden.

Raisting setzte immer wieder Akzente im Konterspiel und in der 23. Minute klingelte es zum ersten Mal im Diessener Kasten.

Victoria von Schroetter spielte ihre technischen und läuferischen Vorteile aus und erzielte das 1:0. Bis zur Pause verzeichneten beide Mannschaften noch Chancen, konnten diese aber nicht im gegnerischen Kasten unterbringen. In Halbzeit Zwei wurde das taktische Konzept auf Seiten des SVR geändert. Tief stehen und den Gegner kommen lassen und dann über die schnellen Konterspieler Anna-Lena Hibler und Victoria von Schroetter zum Abschluss bzw. Torerfolg kommen.

Die Taktik ging vollends auf. Kurz nach der Halbzeit traf Julia Reßler mit einem überlegten Weitschuss zum 2:0 und krönte Ihre starke Leistung als Abfangjägerin vor der Abwehr. Diessen setzte nun alles auf die Karte und lockerte seine Abwehrverhalten, um in der offensive noch mehr Druck aufzubauen. Wie bestellt konnte das Konterspiel nun stattfinden und

Victoria von Schroetter konnte sich nach einer feinen Einzelaktion erneut durchsetzen und das vielumjubelte 3:0 erzielen.

Das 4:0, erneut durch Victoria von Schroetter und das 5:0 durch Anna-Lena Hibler waren blitzsaubere und einstudierte Konter und zeigte auf, welchen Entwicklungsprozess die Mannschaft in den letzten Jahren unter Trainer Wacky Hain genommen hat.

Nach dem Spiel war die Freude vor den zahlreichen Zuschauern besonders groß. Die Zufriedenheit von Alexander von Schroetter, diesmal Coach für den verhinderten Wacky Hain, mit dem Team und dem Auftreten war spür- und sichtbar.

Folgende Spielerinnen kamen zum Einsatz:

Lena Knof, Anna Höck, Sarah Hintermair, Hannah Winkler, Victoria von Schroetter, Anna-Lena Hibler, Julia Regler, Miriam Schermer und Miriam Winkler.

AvS

Samstag, 22.10.16 17:00 Uhr: FC Seeshaupt : SV Raisting   1:7

 

Erfolgreich gestalteten die U17 Mädl’s des SV Raisting das vergangene Wochenende.

Nachdem man in den vorangegangenen Spielen gegen Münsing 0:3 und Uffing 0:1 sowie einen 1:1 (Tor Victoria von Schroetter) gegen Egling/Deining eine spärliche Punkteausbeute hatte, sicherte man sich völlig verdient in Seeshaupt die drei Punkte.

Von Beginn an war der SVR drückend überlegen und wenn die Füller der Chancen in Tore umgemünzt worden wäre, hätten sich die Gastgeberinnen über eine zweistellige Niederlage nicht beklagen dürfen.

Somit blieb es schlussendlich beim 7:1 Erfolg. Victoria von Schroetter erzielte dabei

6 Tore, einen Treffer steuerte Samira Clausen bei. Alle Mannschaftsteile haben hervorragend gearbeitet.

Schmerzlich vermisst der SVR allerdings Annegret Hain, die aufgrund einer Verletzung erst zur Rückrunde wieder für das Hain-Team auflaufen kann.

Am kommenden Wochenende ist wieder Derby-Zeit in Raisting.

Zu Gast sind unsere Nachbarn vom MTV Diessen.

 

AvS