Spielberichte Saison 2015/2016

SV Raisting beim 24. Riccione-Football-Cup 2016

 

Freitag, 13.05. bis Mittwoch 18.05.2016

 

Spannende Fußballspiele, traumhaftes Wetter und jede Menge Freizeitspaß machten die Teilnahme der B- und C-Jugend des SV Raisting am Internationalen KOMM-MIT Pfingstturnier in Italien zu einem unvergesslichen Erlebnis. Besonders interessant waren die Spiele gegen das französische Team St. Ol. de Codognan und gegen den italienischen Gastgeber FYA Riccione. Der Raistinger Nachwuchs nahm sich das Turnier-Motto „ALLtogether“ zu Herzen, verhielt sich in alle Situationen äußerst fair und wurde dafür vom Veranstalter gelobt. Bitter für die C-Jugend war das Ausscheiden durch Losentscheid, nachdem man in der Gruppe A punkt- und torgleich mit den französischem Team auf Platz 2 lag. Sowohl bei der C-Jugend als auch bei der B-Jugend gewann die Mannschaft ASC Algund Raiffeisen aus Südtirol. Die Raistinger belegten jeweils den 10. Platz. Am Samstag wurde das Turnier mit einer stimmungsvollen Feier im Stadion inklusiv Abspielen der Nationalhymnen eröffnet. Am Dienstag gab es zum Abschluss die Endspiele vor großer Kulisse mit anschließender Siegerehrung und Feuerwerk. Viel Spaß hatten die Raistinger Jugendlichen beim Kart fahren, Strandfußball und Baden im Meer. Am Mittwoch kamen alle 45 mitgereisten Spieler, Trainer, Betreuer und Eltern wohlbehalten in Raisting an.

 

Ergebnisse C-Jugend:
SV Raisting (GER): VfL Brochenzell (GER) 1-1

SF Elzach-Yach (2) (GER): SV Raisting (GER) 0-5

SV Raisting (GER): SpVgg Holzgerlingen (GER) 0-2

St. Ol. de Codognan (FRA): SV Raisting (GER) 1-1
SV Raisting (GER): TSV Ebensfeld (GER) 1-2

 

Ergebnisse der B-Jugend:
FC Rielasingen-Arlen (GER): SV Raisting (GER) 1-0
SV Raisting (GER) : TSV Ottenbach (GER) 2-1
FYA Riccione (ITA): SV Raisting (GER) 5-0
SV Raisting (GER): SV Planegg-Krailling (GER) 0-1
 

WH

Samstag, 15.11.2015: TSV Tutzing – SV Raisting 0:1 (0:0)

 

Strahlender Sonnenschein und blauer Himmel; die besten Voraussetzungen für das Spitzenspiel in der U17-Gruppe. Tutzing, als Tabellenführer, mit 3 Punkten vor den Raistinger Kickern hatte bis dato eine Bilanz von 5 Spielen und 5 Siegen, die Raistinger 5 Spiele und 4 Siege. Der Respekt war also vor dem Spiel recht groß, wobei jeder wusste, dass sich die Kicker aus Raisting keinesfalls verstecken mussten. Um Punkt 15 war also Anstoß im Tutzinger Stadion. Zahlreiche mitgereiste Raistinger Fans hielten unterstützen ihre U17 von Beginn an.

Die beiden Mannschaften begegneten sich das gesamte Spiel über auf Augenhöhe. Auf beiden Seiten wurde gerackert und gekämpft, zwar körperbetont, aber alles im Rahmen des Legalen. Zur Mitte der ersten Halbzeit übernahmen die Hausherren etwas das Spiel und hatten auch die ein oder andere zwingende Torchance, die aber mehrfach vom starken Raistinger Keeper Patrick Irlinger vereitelt wurden (manchmal auch von einem hart erarbeiteten Quentchen Glück). Aber auch die Gäste aus Raisting hatten gute Chancen (durch Luis Salinas) in der ersten Halbzeit in Führung zu gehen. So ging man nach einer aufreibenden ersten Hälfte mit einem 0:0 in die Pause.

Beide Trainer schienen in der Pause die richtigen Worte gefunden zu haben, denn das Spiel ging auch in der 2. Hälfte spannend und auf einem hohen Niveau weiter. Chancen auf beiden Seiten, die aber wieder nicht genutzt werden konnten. Gerade, als der Gastgeber nochmal den Druck zu erhöhen schien, fing die sehr stark spielende 4er-Kette der Raistinger Gäste den Ball ab und setzte schnell zum Konter an (58. Minute). So war es Luis Salinas, der noch in der eigenen Hälfte den Ball zu Florian Thaler über die Mittellinie passte, der sich unbemerkt in die Spitze geschlichen hatte. Er setzte zum Sprint auf den gegnerischen Torhüter an, stand alleine vor ihm und netzte unhaltbar zum 0:1 ein. Nun galt es die knappe Führung über die letzten 22 Minuten zu retten. Der Gastgeber versuchte mit allen Mitteln das Raistinger Abwehrbollwerk zu durchbrechen, was auch ab zu gelang, ohne aber wirklich zwingende Chancen herauszuspielen. Heiß her ging es dann da. 5 Minuten vor Schluss, als ein Tutzinger Stürmer unbedrängt in den Raistinger Strafraum eindrang. Auch hier parierte Patrick Irlinger glänzend auf der Linie und war auch bei den beiden Nachschüssen schnell wieder auf den Beinen, um sie zu halten. Pünktlich nach 80 Minuten pfiff der Unparteiische die Partie ab und die Freude über diesen Sieg war bei Spielern, Fans und Trainern entsprechend zu hören. Kompliment an dieser Stelle gilt der gesamten Mannschaft, die hinten kompakt stand und wenig zugelassen hat, aber auch im Mittelfeld und im Sturm immer wieder gute Akzente setzen konnte. Aber auch dem großen Einsatzwillen jedes einzelnen und einer geschlossenen Mannschaftsleistung war es zu verdanken, dass die U17 aus Raisting als Tabellenführer und Herbstmeister in der Gruppe 1 West überwintert.
CJ

Freitag, 16.10.2015, 18:30 Uhr: SV-Raisting – SG Dettenschwang/Thaining 5:3 (3:2)

 

Das Spiel der Verfolger 2.ter gegen den Tabellendritten fand unter Aufsicht eines guten Schiedsrichters bei Flutlicht in der Raiffeisenarena statt.  Die B-Jugend begann druckvoll und erspielte sich gleich einige Chancen. Der in der 1. Halbzeit glänzend aufgelegte Luis Salinas nutzte 2 davon und es stand bereits nach ca. 7 min. 2:0 für die Gastgeber. Langsam konnten sich die Gäste aus der Umklammerung lösen und setzten immer wieder Nadelstiche. Mitte der 1. Halbzeit verkürzte ihr Neuzugang aus Nigeria, den unsere Abwehr nie richtig bremsen konnte zum 1:2. Die richtige Antwort hatte abermals Luis - mit einem seinem 3. Tor nach ca. einer halben Stunde. Die sicher geglaubte Halbzeitführung vereitelte uns aber abermals der afrikanische Strassenfußballer noch kurz vor der Pause und glich sogar danach in der 45 Min. zum 3:3 aus. Durch die Anweisung der Trainer den gegnerischen Top-Stürmers zu doppeln oder zur Not zu „tripeln „ konnte er dann doch in Schach gehalten werden. Danach nahmen unsere Jungs doch wieder das Heft in die Hand und es gab noch schön herausgespielte Torchancen zu sehen. Der eingewechselte Joker Flo Thaler konnte durch seine beiden Tore in der 56. und 65. Min. den verdienten Sieg in einem flotten C-Jugendspiel sicherstellen.

HS

Sonntag, 13.09.2015, 13:00 Uhr: SV-Raisting – TSV Herrsching 4:0 (4:0)

 

Am Sonntag, dem 13.09. war es wieder so weit. Für die neu zusammengestellte B-Jugend ging es im ersten (Heim-)Spiel der neuen Saison gegen den TSV Herrsching.

Ein besonderes Schmankerl war dieses Spiel von vornherein: erstmals spielte eine Jugendmannschaft als Vorspiel zur 1. Herrenmannschaft. War dies ein gutes Omen?

Pünktlich um 13 Uhr ging es mit einem neutralen Unparteiischen los.

Die B-Jugend machte von Beginn an Druck, war aber teilweise noch etwas nervös. Kein Wunder, wenn man bedenkt, dass die Vorbereitung aufgrund der Ferien nur sehr spärlich ausgefallen ist. Das Spiel war von hohem Pressing der Raistinger geprägt, was den Gegner dazu veranlasste, immer öfter mit hohen Bällen in die Spitze zu agieren.

In der 9. Minute schoß Florian Thaler, nach einer schönen Kombination auf halb links, scharf aufs Tor. Der Herrschinger Torwart könnte den Schuss zwar noch abwehren, der Nachschuss durch Luis Salinas landete unhaltbar zum 1:0 im Tor.

In einem teilweise offenen Schlagabtausch erspielten sich die Mannschaften Chancen auf beiden Seiten. Die Abwehr der Raistinger stand aber relativ gut, so dass jede noch so kleine Chance vereitelt werden konnte.

Zur Mitte der ersten Hälfte konnten die Raistinger Jungs durch einen Doppelschlag (Bare Krolo 21. Minute und Luis Salinas 25. Minute), auf 3:0 erhöhen.

Hierbei boten sich teilweise sehr schön herausgespielte Doppelpasskombinationen. Kurz vor der Pause erhöhte Bare Krolo auf den 4:0 Endstand (34. Minute).

In der 2. Hälfte schalteten die Gastgeber einen Gang zurück. Trotz einiger Torchancen konnte der Vorsprung nicht weiter ausgebaut werden.

Ein alles in allem verdienter Auftaktsieg für die Raistinger B-Jugend.

 CJ