Spielberichte Saison 2015 /16

SV Raisting beim 24. Riccione-Football-Cup 2016

 

Freitag, 13.05. bis Mittwoch 18.05.2016

 

Spannende Fußballspiele, traumhaftes Wetter und jede Menge Freizeitspaß machten die Teilnahme der B- und C-Jugend des SV Raisting am Internationalen KOMM-MIT Pfingstturnier in Italien zu einem unvergesslichen Erlebnis. Besonders interessant waren die Spiele gegen das französische Team St. Ol. de Codognan und gegen den italienischen Gastgeber FYA Riccione. Der Raistinger Nachwuchs nahm sich das Turnier-Motto „ALLtogether“ zu Herzen, verhielt sich in alle Situationen äußerst fair und wurde dafür vom Veranstalter gelobt. Bitter für die C-Jugend war das Ausscheiden durch Losentscheid, nachdem man in der Gruppe A punkt- und torgleich mit den französischem Team auf Platz 2 lag. Sowohl bei der C-Jugend als auch bei der B-Jugend gewann die Mannschaft ASC Algund Raiffeisen aus Südtirol. Die Raistinger belegten jeweils den 10. Platz. Am Samstag wurde das Turnier mit einer stimmungsvollen Feier im Stadion inklusiv Abspielen der Nationalhymnen eröffnet. Am Dienstag gab es zum Abschluss die Endspiele vor großer Kulisse mit anschließender Siegerehrung und Feuerwerk. Viel Spaß hatten die Raistinger Jugendlichen beim Kart fahren, Strandfußball und Baden im Meer. Am Mittwoch kamen alle 45 mitgereisten Spieler, Trainer, Betreuer und Eltern wohlbehalten in Raisting an.

 

Ergebnisse C-Jugend:
SV Raisting (GER): VfL Brochenzell (GER) 1-1

SF Elzach-Yach (2) (GER): SV Raisting (GER) 0-5

SV Raisting (GER): SpVgg Holzgerlingen (GER) 0-2

St. Ol. de Codognan (FRA): SV Raisting (GER) 1-1
SV Raisting (GER): TSV Ebensfeld (GER) 1-2

 

Ergebnisse der B-Jugend:
FC Rielasingen-Arlen (GER): SV Raisting (GER) 1-0
SV Raisting (GER) : TSV Ottenbach (GER) 2-1
FYA Riccione (ITA): SV Raisting (GER) 5-0
SV Raisting (GER): SV Planegg-Krailling (GER) 0-1
 

WH

01.05.2016 U15 Bau Pokal Kreisfinale Zugspitze in Berg

 

Zum Kreisfinale trafen sich im Halbfinale der MTV Berg-TSV Murnau (1:2) und der FC Deisenhofen – SG SV Raisting/FC Greifenberg 2:1.

Die Ammerseer hatten zu Beginn der Partie mit den sehr offensiv agierenden Deisenhofenern zu kämpfen. Der FCD spielte mit 3 sehr schnellen Stürmern und setzte die bisher sehr gute Raistinger Abwehr enorm unter Druck. Durch Umstellung der taktischen Aufstellung nahm man den Wind etwas aus den Segeln. Nach einer Ecke und den unglücklichen Klärungsversuch, sprang der Ball vom  Oberkörper des Gegners über die Linie zum 1:0
Etwas geschockt und Enttäuscht durch das geschenkte Tor, spielte man zu Zaghaft weiter und erhielt kurz vor der Pause prompt das 2:0. In der Pause wurde nochmals die Aufstellung verändert und die Jungs wurden an Ihr Können erinnert. Das Team setzte nun den Gegner mit einer bravurösen Lauf und Kampfleistung unter Druck. So konnte man mehrere Angriffe auf das Deisenhofener kreieren.
Nach einem Freistoß von Bablick erzielte Friis den Anschlusstreffer zum 2:1. Dieser kam jedoch etwas zu spät und man konnte die körperlich überlegenen Gegner nicht mehr ins Elfmeterschießen zwingen. Das Trainerteam war mit der gezeigten Leistung gegen einen 3 Klassen höher spielenden Gegner aber mehr als zufrieden.

Im Spiel um Platz 3 gegen den Gastgeber MTV Berg zeigte man über die gesamte Spielzeit einen schönen Kombinationsfußball. Leider konnte nur Schuster den gegnerischen Torwart überwinden.
So endete das Spiel mit einem eher ungefährdeten Sieg mit nur 1:0 und man belohnte sich hiermit für die super Leistung im Bau Pokal mit Platz 3.

Sieger im Kreis Zugspitze wurde der FC Deisenhofen. Er gewann das Endspiel deutlich mit 4:0 gegen den TSV Murnau  

ToMü

10.04.16

BFV-Bau Pokal U15


SG SV Raisting/FC Greifenberg : SG Rottach-Egern/Real Kreuth 2:0

 

Die U15 der SG SV Raisting/FC Greifenberg bestritt am letzten Sonntag die 5. und letzte Runde vor dem Finalturnier des Bau Pokals gegen die SG aus Rottach-Egern.

Diese Chance zum Einzug in das Finalturnier hatte man sich durch Erfolge gegen
JFG Lechrain (6:3); SG Schwabsoien (5:2) TSV Peiting (4:1) und den Nachbarn aus Diessen mit 2:1 bisher sensationell erarbeitet. Zumal man hier die ersten 3 aus der höheren Kreisklasse und Peiting aus der Kreisliga bezwang.

Das Trainerteam Müller/Böck stellte nach vielen, zum Teil schwereren Ausfällen, die Mannschaft gut ein und so begann man die Partie mit viel Druck auf den Gegner. Man spielte überlegt gute Torchancen heraus, jedoch meist mit zu harmlosem Abschluss.

Florian Thaler erzielte mit einem sehenswerten Schuss das überfällige 1:0 (14.)
Nach dem Treffer nahm man das Tempo etwas raus und so gab man den Gästen die Möglichkeit einige Konter zu erarbeiten. Diese wurden von der Abwehr aber bravurös geklärt.

Die 2. Hälfte Begann man wieder mit mehr Engagement. So konnte man sich mehrere Ecken und Torschüsse erarbeiten. Nach einem schönen Spielzug über die linke Seite kam der Ball in den Rückraum und Lennart Friis schoss von 20m zum vielumjubelten 2:0 ein.
Rottach-Egern hatte bis auf eine Chance, 3min vor dem Ende nichts mehr aufzubieten.

Die SG SV Raisting/ FC Greifenberg setzte sich von 63 teilnehmenden Mannschaften aus dem Kreis Zugspitze durch und so ziehen die Pokalhelden hochverdient in das BFV-Bau Pokal Finalturnier am 1.5. in Berg ein.

Dort erwartet man den MTV Berg (KK), TVS 1865 Murnau (KL) und den Sieger aus  Holzkirchen(KL)/Deisenhofen(BOL).   

TMü

 

Samstag, 03.10.2015, 11:00 Uhr:

SG Traubing/Feldafing – (SG) SV Raisting 1:5

 

Die Mannschaft des SV Raisting kam etwas verschlafen zum fühmorgendlichen Feiertagsspiel. So begann man auch die ersten Minuten. Die SG Traubing stand sehr dicht gestaffelt in der eigenen Hälfte und beschränkte Ihr Spiel auf reine Verteidigung.

Die Raistinger Jungs taten sich sehr schwer Ihr Kombinationsspiel auf dem engen und holprigen Platz aufzubauen. Die Erlösung mit dem 1:0 durch Niclas Greinwald viel in der 9.min mit einem Nachschuß nach einer Ecke. Das 2:0 viel erst in der 24.min durch Fabian Schuster, der mit einem schönen Diagonalpass von Raphael Lackner bedient wurde.  

In der 2. Spielhälfte stellte man auf 3 Stürmer um. So kam man endlich zu mehr Torabschlüssen. Durch 2 identische Kombinationen legte Luca Gerighausen Fabian Schuster und Mauritz van der Vliet den Ball in den Lauf und beide belohnten sich mit einem Tor (44./55.) Das 5:0 konnte der nach Mittelfussbruch wiedergenesene Nick Busch erzielen. Er verwandelte mit einem Nachschuss, da Elias Stechele aus 25m nur das Lattenkreuz traf. In der Schlussminute kamen die Traubinger noch zu Ihrem Ehrentreffer zum 5:1 

Quelle: ToMü

30.09.2015 Baupokal

SV Raisting (SG) – SG TSV Altenstadt/S´soien/S´bruck  5:3 (2:2)

 

In der 2. Pokalrunde traf man wiederum auf ein höherklassiges Team aus der Kreisklasse West. Zu Beginn der Partie hatte man noch nicht die notwendige Konzentration und Laufbereitschaft gezeigt. So kamen die Gäste zu guten schnellen Kombinationen vor das Tor der nach  Raistinger. In der 7.Minute konnte Benedikt Raml einen gut getretenen Freisstoss aus 18m nicht festhalten und so staubten die Altenstädter zum 0:1 ab. Nach dem Anstoß wollte man das Spiel wieder über die Abwehr aufbauen, ein kapitaler Fehlpass lud die Gegner zum 0:2 (8.) ein. Jetzt waren die Jungs zum ersten mal Wachgerüttelt, zeigten mehr Einsatz und spielten wieder über die Außen Positionen. Eine Hereingabe von Lennart Friis konnte Florian Thaler technisch sehr gut verarbeiten und Schoss zum 1:2 (10.)Anschlusstreffer ein. Kurze Zeit später glich Thaler wiederum nach gutem Anspiel von Raphael Lackner zum 2:2 (16.) aus, dass auch der Halbzeitstand war.
In der Pause wurden die Fehler angesprochen und zwei neue Stürmer gebracht.
Dieses fruchtete sofort nach Wiederanpfiff. Max Bablick brachte Claudius Masch mit einem schönen Diagonalpass in Szene und Masch erzielte den Führunstreffer. 3:2(36.) Die Gäste waren ziemlich geschockt und verloren danach mehr und mehr Ihre Zweikämpfe. Raisting erspielte sich nun gute Torchancen. Der am heutigen Abend gut aufgelegte Florian Thaler erhöhte den Vorsprung nach einem Weitschuss und einer Ecke zum 5:2 (40./46.). Raisting spielte auch nach mehreren Spielerwechseln munter weiter, konnte aber einen schnellen Konter von Altenstadt zum 5:3 (53.) nicht verhindern. Somit hatte man bereits den 2. Höherklassigen Verein besiegt. In der nächsten Runde trifft man am 14.10.15 um 18.30 Uhr nun auf den Kreiligisten aus Peiting.

Quelle: ToMü

27.09.15 U15 Gruppe Zugspitze West

SV Raisting (SG) – TSV Herrsching 2 4:0 (2:0)

 

Der TSV Herrsching kam als bisheriger Tabellenführe als Gast nach Greifenberg. Trainer Müller warnte vor den schnellen, großen Stürmern der Herrschinger und stellte auch die Abwehr mit Elias Stechele etwas um. Die SG startete sehr engagiert und druckvoll, so konnte Lennart Friis nach einer schönen Kombination von Lackner und Mayer zum 1:0 (4.) einschieben. Herrsching brachte wie schon erwähnt, Ihre schnellen Stürmer immer mehr in Scene.
Die Abwehr wurde von Kapitän Vincent Werner aber gut organisiert, so dass nur wenige wirklich gefährliche Torszenen Zustande kamen. In der 15. Minute konnte Fabian Schuster nach schönem Flügellauf von Masch zum 2:0 erhöhen. In der zweiten Hälfte kontrollierte man das Spiel und erhöhte mit Niclas Greinwald (50.) und super Alleingang von Masch (60.) zum 4:0 Enstand.

Quelle: ToMü

19.09.15 U15 Gruppe Zugspitze West

MTV Diessen 2 – (SG) SV Raisting 2:8 (1:5)

Zum ersten Punktspiel der neuen, mit meist jungen Jahrgang besetzten Mannschaft, trat man nach nur einem Vorbereitungsspiel (TSV Murnau 2; 3:6) gleich zum Derby gegen den MTV Diessen 2 an. Die meisten Spieler kennen sich schon aus zig Duellen bereits seit der G-Jugend. Diessen versuchte Ihr Spiel mit einem Passreichen Aufbau aus der Abwehr zu gestallten.
Die Raistinger Stürmer machten aber sehr viel Druck auf den Passgebenden und erkämpften sich somit sehr häufig den Ball in Gegnerischer Hälfte. So kamen die Nachbarn zu vielen Torszenen. Schuster, Lackner,Greinwald und Bablick konnten so in 9min den Spielstand auf 4:0 für Raisting erzielen. Beim Gegentor zum 1:4 Anschlusstreffer konnten sich die Abwehr nicht einigen und der ehemalige Raistinge Gabriel Hibler staubte zum 4:1 ab.Claudius Masch konnte kurz vor dem Halbzeitpfiff den Abstand wieder herstellen. (35.) 5:1

Die 2.Hälfte begann Diessen etwas konzentrierter und gewann auch mehrere Zweikämpfe. In der 53. Konnte aber Lackner nach einem schönen Querpass zum 6:1 jubeln. Raisting machte nun wieder das Spiel und konnte wiederum in kurzer Zeit zum 8:1 erhöhen. (65.Böck/66.Bablick). Den letzten Treffer des Tages erzielte Michi Sedlmeier per Foulelfmeter zum Endstand 2:8. Alles in Allem war es eine gute Leistung im ersten Punktspiel auf Großfeld und von beiden Mannschaften ein absolut Faires Spiel.

Quelle: ToMü

16.09.15 Baupokal

(SG) SV Raisting – JFG Lechrain 6:2 ( 4:1)

 

Zum ersten Baupokalspiel trafen die mit den schon erfahrenen Spielern Thaler,Fanderl und Stechele auf den höherklassigen Gegner aus Lechrain.

Zu Beginn hatte man noch den leichten Sieg gegen Diessen in den Köpfen und tat sich mit dem körperlichen Vorteil der Lechrainer etwas schwer. So dauerte es bis zur 16.min ehe Florian Thaler nach Vorarbeit von Sebi Fanderl zum 1:0 einschoss. Lechrain wurde nun aggressiver und erarbeitete sich in der 22. das Ausgleichstor. Kurz vor der Pause erwischte man die Lechrainer nach abbauender Kondition gleich 3mal (30.Friis/32.Thaler/33.Fanderl) und ging mit einem guten Vorsprung in die Halbzeitpause.

Lechrain kam besser aus der Kabine und setzte die Raistinger stark unter Druck. Es viel so in der 60. der Anschlusstreffer. Gleich nach dem Anstoss konnte Raphael Lackner, noch im Torjubel der Lechrainer, Florian Thaler mustergültig freispielen, dieser verwandelte eiskalt zum 5:2 (61.) Thaler krönte seine super Leistung noch mit einem schönen Weitschuss zum 6:2 Endstand (66.)
Das Team gewann mit einer geschlossen Mannschaftsleistung und kegelte eine höherklassige Mannschaft aus dem Wettbewerb.

Quelle: ToMü

SV Raisting U15 ( SG Raisting-Greifenberg)

 

Die neu zusammengestellte Mannschaft der U15 SV Raisting (SG) besteht aus dem kompletten D1-Jugendkader der JFG Ammersee-West und Teile aus dem älterem Jahrgang der JFG, die aus verschiedenen Nachbarorten, sich dem erfolgreichen Team um Trainergespann Thomas Müller und Leo Böck angeschlossen haben.
Die U13/1 hatte in der vergangenen Spielzeit ein überragendes Ergebnis erreicht. Sie erreichten in der Kreisliga Zugspitze den 5. Tabellenplatz und in der Hallensaison das Finale um die Zugspitzmeisterschaft. Der Kader besteht aus 20 Spielern mit 3 Backups, die bereits in der B-Jugend eingesetzt werden.
2 Betreuer und 1 TW-Trainer der 1. Mannschaft komplettieren das Team, so dass beste Voraussetzungen für die Jugendlichen gegeben sind. Leider konnte die Kreisliga aufgrund der Entscheidung des Bayerischen Fußballverbandes nicht gehalten werden und die komplette Kreisligamannschaft muss somit in der Gruppe wieder von neuem Starten. Das erklärte Ziel heißt daher direkter Aufstieg. Es wird dennoch eine große Herausforderung, da sich der Großteil des Kaders eben aus dem jüngeren Jahrgang stellt. Die Heimspiele bestreitet die SG als Vorspiel der 1. Mannschaft jeweils sonntags um 13.00 Uhr in Greifenberg .
Im ersten Heimspiel am 13.9 empfängt man zum Derby den SC Riederau vor dem Derby der 1. Mannschaften FC Greifenberg -TSV Schondorf

 

Das neue Team der SG Raisting bedankt sich zum Neustart recht herzlich für die Trikotspende von der Firma Heizung und Sanitär Christian Bablick aus Traubing.

 

Quelle: ToMü