Spielberichte Saison 2018/19

Samstag, 10.11.2018: SG SV Raisting/FC Greifenberg  2 – SG TSV Erling/Andechs 2:1 (1:1)

 

Nach der hohen Niederlage beim ungeschlagenen Tabellenführer der SG Wessobrunn/Haid, wollte das Team zum Abschluss der Vorrunde unbedingt den ersten Dreier einfahren.

Bei strahlend blauem Himmel, angenehmen Temperaturen und einem perfekt vorbereitetem Platz in Greifenberg gingen wir engagiert in die Partie. Nach acht Minuten hatten wir einen ersten Abschluss, danach konnten wir zwei aufeinander folgende Ecken der Gäste ohne Mühe verteidigen (11. und 12.). Dann folgte die stärkste Phase unserer Mannschaft, Torchancen im Minutentakt wurden herausgespielt. Eine tolle Hereingabe vom linken Flügel durch Maxi Seifert verpassten drei (!) unserer Spieler (21.). In der 23. Minute war es dann endlich soweit: eine gute Kombination über mehrere Stationen spielte Ludwig am Strafraum frei, der mit einem platzierten Schuss die 1:0 Führung erzielte. Wir hatten die Partie eigentlich sicher im Griff, doch ein Pass in die Schnittstelle unserer Abwehr und der gegnerische Stürmer war allein vor Niklas: der konnte den ersten Ball noch abwehren, war dann aber geschlagen beim geschickten Nachsetzen des Gegners. In der 31. Minute zirkelte Enrico einen Freistoß um die gegnerische Mauer, der Torwart hatte große Mühe den Ball zu parieren, aber unsere Nachschüsse wurden allesamt abgeblockt, so dass wir mit dem 1:1 Unentschieden die Seiten wechselten.

In der zweiten Hälfte entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, beide Mannschaften hatten Torchancen und es ging hin und her. In der 50. Minute eine weitere gute Kombination unserer Mannschaft, an deren Ende Maxi Seifert am linken Strafraumeck frei war und ins lange Eck zum 2:1 einschießen konnte. Danach hatte der Gast die beste Phase und drängte auf den Ausgleich. Unsere Hintermannschaft hatte zu der Zeit zu wenig Unterstützung vom Mittelfeld und geriet immer mehr in Not: in der 59. Minute dann ein Foulelfmeter für die Gäste: knapp über's Tor! Danach mobilisierten die Jungs die letzten Kräfte und schafften es für mehr Entlastung zu sorgen, einige weitere Chancen wurden nicht genutzt aber es blieb beim verdienten 2:1 Heimsieg.

Nach knappen und unglücklichen Niederlagen (0:2 beim SV Söcking nach ausgeglichenem Spiel, 1:2 beim TSV Tutzing, 2:3 gegen die SG Utting nach tollem Spiel), einem gerechten 1:1 beim SC Pöcking (und einem 2:2 gegen die ohne Wertung spielende JFG Grünbachtal 2 auf dem D-Feld) konnten die Jungs den lang ersehnten Dreier feiern. Das Team zeigte viel Engagement und Willen, über weite Strecken auch gute läuferische und spielerische Ansätze und man sieht - bis auf den Auftritt bei der SG Wessobrunn/Haid - eine klare Aufwärtstendenz. Wir freuen uns, dass auch einige Spieler, die längere Pausen vom Fußball genommen hatten, wieder mit Freude und Spaß bei der Sache sind!

HR