Spielberichte Saison 2015/16

Samstag,04.06.2016: SV Raisting - MTV Diessen 4:3 (2:2)

 

Auch im dritten Spiel der Rückrunde bleibt die Raistinger E-Jungend siegreich. Beim Derby gegen den MTV Diessen gab es einen 4:3 Heimerfolg. Bei einer sehr guten Partie beider Manschaften gingen die Raistinger bereits in der 3. Minute durch Korbinian Hibler in Führung. Die starken Diessener gleichten kurze Zeit später aus und gingen in der 15. Minute sogar in Führung. Nach einem schnellen Konter gelang es erneut Korbinian Hibler das 2:2 zu machen. In der zweiten Halbzeit ging das Spiel spannend weiter. Diessen erkämpfte sich in der 35. Minute die Führung, allerdings konnte der SVR durch ein Eigentor fünf Minuten später erneut ausgleichen. In einer packenden und sehr spannenden Endphase konnte Enrico Fischer nach einer Flanke von rechts den Ball aufs Tor köpfen. Der Ball wurde abgefälscht und landete zum vielumjubelten Siegtreffer im Diessener Tor. Ein tolles Fußbalspiel bei dem die Raistinger Jungs mit etwas Glück die Nase vorn hatten.                                                                              

UG

Freitag, 06.05.2016: SG Reichling – SV Raisting 1:2 (1:0)

 

Eine sehr gute kämpferische Leistung lieferte die Raistinger U11 beim Auswärtssieg in Reichling ab.

Von Anfang an gaben die starken Gegner aus Reichling richtig Gas und setzten die Raistinger Hintermannschaft gehörig unter Druck. So war es auch nicht verwunderlich, dass die Heimmannschaft folgerichtig mit 1:0 in Führung ging. Nach dem Gegentor lief es allerdings dann auch bei den Raistinger etwas besser und sie konnten sich immer mehr vom gegnerischen Druck befreien. Die größte Chance zum Ausgleich hatte Johannes Richard, schön angespielt von Stefan Reßler, kurz vor der Pause auf dem Fuß, doch er scheiterte an einem gegnerischen Abwehrbein auf der Torlinie. So ging es mit einem 1:0 Rückstand in die Kabine. Furios starteten die SVR-Jungs in Halbzeit 2. Nach einem weiten Abstoß von Torhüter Niklas Greinwald erzielte der zur Halbzeit eingewechselte und etwas angeschlagene Korbinian Hibler mit seinem ersten Ballkontakt den 1:1 Ausgleich. Es entwickelte sich nun ein sehr flottes E-Jugendspiel, in dem beide Seiten auf den zweiten Treffer spielten. Die Raistinger Hintermannschaft um den starken Lucian Mayer und die beiden Verteidiger Benjamin Höck hatte sich nun besser auf die schnellen gegnerischen Stürmer eingestellt, so dass diese es immer wieder aus der 2. Reihe versuchen mussten. Hier war allerdings der glänzend aufgelegte Torhüter Niklas Greinwald nicht mehr zu bezwingen.

Der Siegtreffer fiel dann nach einem schön vorgetragenen Konter über Benedikt Jehle und Korbinian Hibler, der auf den aufgerückten Lucian Mayer ablegen konnte. Dieser traf mit einem fulminanten Linksschuß aus ca. 15 Metern über den gegnerischen Torhüter hinweg zum umjubelten 2:1.

MH

Samstag, 23.04.2016: 1. Platz bei der Vorrunde Merkurcup in Wielenbach

 

Erfolgreich gestaltete die Raistinger U11 die Vorrunde beim diesjährigen Merkurcup und qualifizierte sich für das Kreisfinale am 12.06.2016, das vielleicht sogar in der heimischen Raiffeisen-Arena stattfinden wird (eine entsprechende Bewerbung läuft).

Im ersten Spiel stand man dem TSV Peißenberg gegenüber. In einer sehr hektischen und teilweise vom Gegner hart geführten Partie gingen die Raistinger durch Korbinian Hibler nach schönem Rückpass von Benedikt Jehle früh mit 1:0 in Führung. Kurze Zeit später konnte Jehle im Strafraum nur per Foul gestoppt werden, den fälligen 8-Meter verwandelte Hibler mit etwas Glück zum 2:0. Kurz vor der Pause kamen die Peißenberger noch mit einem schönen Fernschuß zum Anschlußtreffer. Die zweite Halbzeit lebte vor allem von der Spannung, da die Raistinger es nicht schafften, das vorentscheidende 3:1 zu erzielen und der Gegner bei seinen schnell vorgetragenen Kontern immer gefährlich war. Letzen Endes blieb es aber beim verdienten 2:1 Sieg der SVR-Jungs.

Die schlechteste Partie des Tages lieferten sie dann beim 1:1 gegen den SV Bernried ab. Trotz drückenden Überlegenheit und einer Vielzahl an ungenutzten Torchancen kamen sie nicht über ein 1:1 hinaus. Das Tor zur zwischenzeitlichen 1:0 Führung erzielte Stefan Reßler.

So ging es im abschließenden Spiel gegen den DJK Penzberg dann um das Weiterkommen. Es folgte das beste Spiel des Tages. Der Gegner wurde permanent unter Druck gesetzt und auch die Torchancen wesentlich effektiver genutzt. So fielen die schön herausgespielten Tore in regelmäßigen Abständen. Torschützen waren Korbinian Hibler (3), Benedikt Jehle (2) und Enrico Fischer. Die Abwehr um Torhüter Niklas Greinwald, Lucian Mayer, Lukas Rossdam und Benjamin Höck verdiente sich ebenfalls ein Extralob, da sie den Spielaufbau immer wieder gut einleitete und keine gegnerischen Chancen zuließ.

Alles in allem ein sehr gelungener Auftakt in das jährliche Highlight im Turnierkalender der E-Jugendmannschaften.

MH

Mittwoch, 20.04.2016: TSV Weilheim – SV Raisting 1:4 (1:2)

 

Im ersten Spiel der Rückrunde mussten die Raistinger E-Junioren, wie übrigens schon in der Vorrunde, auswärts beim TSV Weilheim antreten. Und leider waren auch diesmal die Platzverhältnisse in Weilheim wieder sehr schlecht.

So war es auch nicht verwunderlich, dass ein richtiger Spielfluß nicht zustande kommen konnte. Durch einen schön vorgetragenen Konter erzielten die Hausherren nach ca. 10 Minuten die 1:0 Führung. In der Folgezeit drückten die Raistinger den Gegner immer mehr in die eigene Hälfte, jedoch vorerst ohne Erfolg. Mehr als ein Lattentreffer von Korbinian Hibler und einigen guten Fernschüssen von Enrico Fischer sprangen jedoch nicht heraus. So musste eine Standardsituation helfen. Hibler brachte einen Freistoß von der linken Außenseite gefährlich vors Tor. Leicht abgefälscht segelte der Ball an Mitspielern und Gegnern vorbei ins lange Eck zum glücklichen Ausgleich. Lucian Mayer sorgte mit einem schönen Alleingang für den 2:1 Pausenstand.

In der Halbzeitpause stellten sich die SVR-Junioren dann neu auf die etwas seltsamen Dimensionen des Spielfeldes und des Untergrundes ein und so wurde in der 2. Halbzeit, etwas ungewohnt aber durchaus erfolgreich, vorwiegend mit langen Bällen gearbeitet.

Korbinian Hibler erhöhte mit einem Doppelschlag kurz nach der Pause auf 4:1. In der Folgezeit hatten die Jungs noch eine Vielzahl an hervorragende Torchancen, ohne jedoch ein weiteres Erfolgserlebnis feiern zu dürfen. So scheiterten die Stürmer Benedikt Jehle und Stefan Reßler mehrfach am gut aufgelegten Weilheimer Torhüter. Insgesamt aber ein gelungener Start in die Rückrundensaison, die bereits am kommenden Samstag mit der Vorrunde des Merkurcups weitergeht.

MH

Sonntag, 21.02.2016, 13:45 Uhr

 

4. Platz beim Hallenturnier in Peißenberg

Welcher junge Fußballer träumt nicht davon, sich mit den „großen“ Clubs wie den FC Bayern München, den TSV 1860 München oder den FC Augsburg zu messen. Wahr wurde dieser Traum für die Raistinger U11-Kicker beim perfekt organisierten Hallenturnier in Peißenberg. Im Eröffnungsspiel stand keine geringere Mannschaft als der FC Bayern München den Nachwuchsfußballern des SV Raisting gegenüber. Lucian Mayer erzielte per Freistoß sogar den vielumjubelten Führungstreffer. Danach zeigten die körperlich und spielerisch überlegenen Nachwuchsspieler des deutschen Rekordmeisters aber ihre Klasse und so stand es am Ende 1:5.

In Spiel 2 ging es dann gegen den Nachwuchs des TSV Murnau, der mittlerweile vom ehemaligen Raistinger Spieler Martin Grelics trainiert wird. Dieser stand noch bis zum Winter als Trainer in der 1. Liga Tansanias unter Vertrag. In einem spannenden und guten Spiel stand es am Ende leistungsgerecht 1:1. Den Raistinger Treffer erzielte Benedikt Jehle.

Im letzten Spiel der Vorrunde ging es dann gegen den Gastgeber TSV Peißenberg. Die Raistinger zeigten sich weiter gut aufgelegt und dominierten das Geschehen. Letzten Endes gewannen die Raistinger verdient mit 3:1 (Tore Korbinian Hibler 2 und Bendedikt Jehle).

Beim Blick auf die Vorrundentabelle lagen nun der TSV Murnau und der SV Raisting punkt- und torgleich an 2. Stelle. So musste ein 8-Meter-Schießen über den Einzug in das Halbfinale entscheiden. Die SVR-Jungs zeigten sich hier nervenstark und qualifizierten sich tatsächlich für das Halbfinale, in dem kein geringerer als der TSV 1860 München wartete.

Im besten Spiel des Tages waren die SVR-Nachwuchskicker nah dran an der Überraschung. Die Junglöwen gingen zwar früh mit 1:0 in Führung, danach präsentierten sich die Raistinger allerdings als ebenbürtiger Gegner. Der überragende Torhüter Niklas Greinwald entschärfte einige Schüsse der 60er. Auf der anderen Seite hatten zuerst Korbinian Hibler und im Nachschuss Enrico Fischer die Riesenchance zum Ausgleich. Letztlich reichte es allerdings nicht ganz und so ging es im Spiel um Platz 3 gegen die Nachwuchskicker des FC Augsburg.

Hier merkte man den Jungs nun die Anstrengungen der vergangenen Spiele an und so verlor man doch relativ deutlich mit 1:5 (Tor Johannes Richard).

Dies konnte aber die Freude an der tollen Leistung und dem erfolgreichen Abschneiden in keinster Weise trüben. Insgesamt war es ein tolles Erlebnis für alle Kinder, Eltern und Fans.

 

Platzierungen:

1. FC Bayern München
2. TSV 1860 München
3. FC Augsburg
4. SV Raisting
5. TSV Murnau
6. MTV Diessen
7. FC Garm.-Partenk.
8. TSV Peißenberg

MH

Samstag, 24.10.2015: SV Raisting – SC Böbing  7:0 ( 3:0 )

 

Auch im letzten Spiel der Vorrunde bleiben die Jungs um Trainer Markus Hibler ungeschlagen.Beim Heimspiel gegen den SC Böbing gab es einen verdienten 7:0 Sieg. Zu Beginn taten sich die Raistinger gegen die kämpferischen Böbinger dennoch sehr schwer. Die Gäste standen gut in der Abwehr und kamen mit Kontern immer wieder vor das Raistinger Tor. Doch der gute Raistinger Torwart Niklas Greinwald war an diesem Tag nicht zu bezwingen. Mit schönen Kombinationen erspielten sich die SVR – Kicker zahlreiche Chancen und nutzten drei zur verdienten Halbzeitführung. In der zweiten Hälfte erhöhte der SVR den Druck und es war jetzt ein Spiel auf ein Tor. Aus einer Vielzahl von Chancen machten die Jungs noch vier Tore zum deutlichen 7:0 Endstand. Die Tore erzielten Korbinian Hibler (4), Enrico Fischer (2), und Kapitän Lucian Mayer (1).Eine sehr gute Vorrunde spielten die Raistinger Roten Teufel und sind nun bereit für die Hallensaison. Weiter so…

UG

Freitag, 16.10.2015: MTV Dießen – SV Raisting 3:5 ( 3:2 )

 

Auch im fünften Spiel der Saison bleiben die Raistinger ungeschlagen. Nach einer sehr guten kämpferischen Leistung gewann man das Derby in Dießen mit 3:5. Den besseren Start erwischten die Gastgeber ,die nach drei Minuten bereiz mit 1:0 in Führung gingen. Wenig später gleichte Korbinian Hibler per Strafstoß aus. In der 11.Minute ging der SVR wiederum durch Korbinian Hibler in Führung. Danach war es ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Der MTV machte die Sache etwas besser und ging mit zwei Toren und einer 3:2 Führung in die Halbzeit.
In der zweiten Hälfte ging es genauso munter weiter. Chancen gab es auf beiden Seiten,doch die beiden guten Torhüter hielten mit tollen Paraden das Spiel offen. Ab der 35.Minute kamen die SVR-Jungs immer besser ins Spiel und drehten mit drei Treffern in kurzer Zeit das Spiel. Bei einem sehr guten Spiel beider Mannschaften hatten die SVR Kicker am Ende die Nase vorn. Die Tore in der zweiten Halbzeit machten Enrico Fischer (2) und Korbinian Hibler.

UG

Samstag, 10.10.2015: SV Raisting – SV Polling 12:3 (6:0)

 

Die größte Diskussion rund um das Spiel fand bereits vor dem Spiel statt. Nachdem sich die Raistinger Kicker nicht mit den langärmligen Wintertrikots anfreunden konnten, wurden trotz der herbstlichen Temperaturen kurzerhand wieder die Sommertrikots ausgepackt. Dies schien auch die richtige Wahl gewesen zu sein, denn vor allem in der ersten Halbzeit zeigten die Raistinger Nachwuchsfußballer immer wieder schöne Spielzüge und kamen so quasi im Minutentakt gefährlich vor das Gästetor. Das Aufbauspiel um den umsichtigen Torhüter Niklas Greinwald und den Defensivkräften Johannes Richard, Lukas Rossdam, Enrico Fischer und Benjamin Höck klappt von Spiel zu Spiel besser. So fielen die teilweise wunderbar herausgespielten Tore in regelmäßigen Abständen. In der zweiten Halbzeit präsentierte man sich dann zeitweise zu offen und lief gegen die stärker werdenden Gäste in den ein oder anderen Konter, die somit auch 3 Treffer erzielen konnten. Insgesamt eine tolle Vorstellung der jungen Roten Teufel. Die Raistinger Torschützen waren Korbinian Hibler (7), Enrico Fischer (3) und Lucian Mayer (2).
MH

Freitag, 02.10.2015: TSV Weilheim – SV Raisting 3:3 ( 1:1 )

 

Im ersten Auswärtsspiel der Saison waren die SVR Jungs zu Gast in Weilheim. Auf sehr schwierigen Platzverhältnissen konnten die Jungs ihr gewohntes Passspiel nur bedingt ausspielen. Bereits nach 3 Minuten, nach einem Missverständnis in der Raistinger Abwehr ging der TSV mit 1:0 in Führung. Danach übernahm der SVR das geschehen  und es wurde ein Spiel auf ein Tor. Nach fünf Latten und Pfostentreffern erlöste Lucian Mayer den SVR Anhang mit dem Ausgleich zum Pausenpfiff. In der zweiten Hälfte lief es ähnlich weiter. Nach einem erneuten Lattenschuss war es dann Stefan Ressler, der sich schön an der rechten Seite durch setzte und genau auf Lucian Mayer flankte, der den Ball zum verdienten 1:2 einschob. Nur 2 Minuten später drehte der TSV mit 2 Treffern aber wieder das Spiel. Im Anschluss drängten die SVR Kicker erneut auf den Ausgleich. Nach einigen vergebenen Chancen klappte es in 45. Minute besser. Nach schönem Zuspiel von Benjamin Höck war es wieder Lucian Mayer der mit seinem dritten Treffer den Ausgleich machte. Nach zwei Siegen und einem Unentschieden sind die SVR Jungs weiter ungeschlagen. Weiter so……

UG

Samstag, 26.09.2015: SV Raisting – TSV Peissenberg  10:0 (7:0)

 

Auch beim zweiten Spiel der Saison bleiben die SVR Jungs auf der Erfolgsspur.Wie bereiz letzte Woche dominierten die Jungs in der ersten Halbzeit das geschehen,so daß es nach vielen schön heraus gespielten Toren zur Halbzeit bereiz 7:0 stand. In der zweiten Hälfte stellte sich der Gegner etwas besser auf das Raistinger Spiel ein und konnte so das Spiel etwas ausgeglichener gestalten. Ab der 40. Minuten fanden die SVR Kicker jedoch wieder besser ins Spiel und machten noch 3 weitere  Tore zum verdienten Heimsieg. Die Tore erzielten Kapitän Lucian Mayer (3), Korbinian Hibler (3), Enrico Fischer (2), und Stefan Reßler (2).

UG

Samstag, 19.09.2015: SV Raisting – TSV Hohenpeißenberg 13:1 (9:0)

 

Im ersten Spiel der BFV Runde empfingen die SVR Jungs den TSV Hohenpeißenberg im heimischen San Siro Stadion. Von Beginn an präsentierten sich die Raistinger als die klar überlegene Mannschaft. Mit schönen Spielzügen und feinen Einzelaktionen kam man immer wieder zum Torabschluß. Ein Sonderlob verdiente sich Außenverteidiger Enrico Fischer, der sich immer wieder über links durchsetzte und für viele gute Offensivaktionen sorgte. So stand es bereits zur Pause 9:0 für die Heimmannschaft. In der zweiten Halbzeit wurden einige Positionen umgestellt, dadurch wurde der Spielfluß etwas unterbrochen. Nicht desto trotz gelangen noch vier weiter Treffer. Kurz vor Schluß erzielten die Gäste aus Hohenpeißenberg dann auch den Ehrentreffer zum Endstand von 13:1. Insgesamt ein sehr gelungener Auftakt und Einstand für die Raistinger Nachwuchskicker. Die Tore erzielten Korbinian Hibler (4), Lucian Mayer (2), Stefan Reßler (2), Enrico Fischer (2), Johannes Richard und 2 Eigentore der Gäste.

MH