Spielberichte F1- Jugend (U9) - Saison 2017/17

Sonntag, 29.01.2017:  Raistings F1 holt sich den Turniersieg bei der JFG Grünbachtal

 

Sehr gerne folgte man der Einladung der JFG Grünbachtal zu ihrem alljährlichen Hallenturnier in der Weilheimer Jahnhalle, warteten dort nämlich ausschließlich Gegner aus der unmittelbaren Nachbarschaft und so freute sich Raistings U9 vergangenen Sonntag auf ein spannendes Turnier mit vielen Derbys.

Hochkonzentriert gingen Raistings Kicker beim ersten Gruppenspiel zu Werke und so gewann man gegen den SV Unterhausen durch 2 Tore von Jannis Hohenester hochverdient mit 2:0. Auch das zweite Spiel des Tages konnten die kleinen Roten Teufel für sich gestalten. Ebenfalls 2:0 hieß es am Ende für die Schützlinge von Coach Sebastian Hain und Tobias Mayr gegen den SC Huglfing. Die beiden sehenswert herausgespielten Tore schossen Paul Hain und Markus Mayer und so stand man bereits vor dem letzten Gruppenspiel sicher im Halbfinale. Dieses wollte man aber natürlich als Gruppenerster bestreiten, darum musste mindestens ein Punkt gegen den TSV Herrsching her. 0:0 hieß es am Ende und so war der Gruppensieg perfekt. Die Tatsache, dass die Gruppenphase ohne Niederlage und gar ohne Gegentreffer überstanden wurde,  ist nicht zuletzt auf die erneut überragende Abwehrleistung der beiden Johannes‘ (Tafertshofer und Mayr) zurückzuführen, die ein ums andere Mal eine konsequente Defensivleistung zeigten und gleichzeitig durch schnelles Umschalten einen Angriff um den nächsten einleiteten.

Im Halbfinale wartete dann der SV Bernried, der sich in der Gruppe A den 2. Tabellenplatz sicherte.

Durch 2 Tore des überragenden Jannis Hohenester und einem weiteren Treffer von Markus Mayer gewann man das Halbfinale souverän mit 3:0 und so zog man als klarer Favorit ins Finale ein, in dem den Jungs und nicht zuletzt auch den Zuschauern ein wahrer Derby-Krimi mit der SG Wielenbach/Pähl bevorstand. Nach standesgemäßem Einlaufen, wobei jeder einzelne Spieler persönlich vorgestellt wurde, entwickelte sich eine ausgeglichene Anfangsphase. Als dann die SG Wielenbach/Pähl durch einen blitzsauber zu Ende gespielten Konter mit 1:0 in Führung ging, war die Stimmung in der Halle auf dem Höhepunkt. Ohren-betäubende Schlachtgesänge der zahlreichen Fans beeindruckten die Jungs auf dem Platz aber keineswegs und so spielten die Roten Teufel aus Raisting konsequent ihren Offensivfußball weiter und wurden gegen Mitte der Partie mit dem Ausgleich durch Paul Hain belohnt. Sekunden vor der Schluss-sirene hatte Hain sogar den Siegtreffer auf dem Fuß, traf aber nur die Latte und so ging es ins alles entscheidende Sieben-Meter-Schießen. Alle 3 Raistinger Schützen (Hain, Mayer, Hohenester) verwandelten sicher. Den Schuss des letzten Pähler Spielers konnte der bestens gelaunte Keeper des SVR Emil Frankl parieren und so stand mit dem SV Raisting der Turniersieger fest.

Anna Tafertshofer, Leon Schröferl und Noah Soto Bravo zeigten ihrerseits eine hervorragende Leistung und komplettierten die geschlossene Mannschaftsleistung des SVR.

TM

Samstag, 29.10.2016, 11.30 Uhr:  FC Hofstetten – SV Raisting  1:5 (1:2)

 

Im letzten Spiel der Vorrunde machte die F1-Jugend des SV Raisting die Herbstmeisterschaft klar. Beim FC Hofstetten erreichte das Raistinger Team im sechsten Spiel den sechsten Sieg. Urlaubsbedingt trat man in Hofstetten ohne drei Stammkräfte an. Diese Lücke wurde von den Youngstern Luca Kammerl, Torben July und Billy Ray Schmidt hervorragend geschlossen.

Es entwickelte sich in der ersten Halbzeit von Beginn an eine spannende und ausgeglichene Partie mit Torgelegenheiten auf beiden Seiten. Nach sieben Minuten erzielte Luca Kammerl das 1:0 für den SVR. Diese Führung wurde von den Gastgebern prompt ausgeglichen. In der 15.Spielminute war es Markus Mayer, der nach einer Ecke das 2:1 erzielte und somit den Halbzeitstand markierte. Die zweite Hälfte gehörte ausnahmslos der Raistinger F1. Ausgehend von der starke Defensive um Torwart Emil Frankl und Abwehrchef Johannes Mayr rollte ein Angriff nach dem anderen auf das Hofstettener Tor zu. Nach einem wunderbaren Spielzug war es Paul Hain, der mit der Hacke das dritte Raistinger Tor erzielte. Markus Mayer war für das vierte Tor verantwortlich, ehe Paul Hain mit dem Kopf, wiederum nach einer Ecke den Endstand von 5:1 perfekt machte.

Das Trainerteam Tobias Mayr und Sebastian Hain gratuliert der Mannschaft zur gelungenen Vorrunde und hofft auf eine Fortführung im nächsten Jahr.

SH

Samstag, 22.10.2016, 10.00 Uhr:  SV Raisting – TSV Utting  10:2 (5:2)

 

Im bereits letzten Heimspiel der Vorrunde bekam es die F1-Jugend des SV Raisting mit dem TSV Utting zu tun. Nach anfänglichen Schwierigkeiten gestaltete sich im Laufe des Spiels eine sehr einseitige Partie. Die Raistinger waren dem Gegner spielerisch überlegen und gewannen das Spiel 10:2. Die Torschützen für den SV Raisting waren Jannis Hohenester (6 Tore), Markus Mayer
(2 Tore) und Paul Hain (2 Tore).

SH

29.09.16: SV Erpfting – SV Raisting  3:6 (2:4)

 

Erpfting – Am Donnerstag trat die F1-Jugend des SV Raisting an der Sportanlage in Erpfting zum zweiten Punktspiel der Saison an. Zu Beginn des Spiels gestaltete sich ein ausgeglichener Schlagabtausch. Bereits nach 8 Spielminuten stand es 2:2. Die zweimalige Führung des SVR durch zwei Treffer von Markus Mayer glichen die Erpftinger prompt wieder aus. Erst zum Ende der ersten Halbzeit gelang es den Raistingern sich ein Übergewicht im Spiel zu erarbeiten. Ein weiterer Treffer von Markus Mayer und ein Tor von Paul Hain sorgten für die 4:2-Pausenführung. Zur zweiten Halbzeit nahm man sich vor, durch größeren Einsatz und mehr Spielwitz, sich die Führung nicht mehr nehmen zu lassen. Dieses wurde von den Kleinen Roten Teufeln auch gut umgesetzt. Im Mittelfeld überzeugte der Debütant Torben July mit einer guten Leistung. Abwechselnd mit Leon Schröferl zogen sie im Mittelfeld die Fäden. In der 32.Spielminute war es erneut Mayer mit seinem vierten Treffer, der die 5:2-Führung erzielte. Zwei Minuten später schloss Jannis Hohenester einen schön heraus gespielten Konter mit dem 6:2 ab. Mit einem Handelfmeter gelang den Erpftingern in der letzten Minute der 6:3-Endstand.

SH

 

Sonntag, 18.09.2016, 10.00 Uhr:  SV Raisting – MTV Dießen   15:3  (6:0)

 

Einen gelungenen Start in die Punktspielrunde erwischte Raistings U9 am vergangenen Sonntag und besiegte den MTV Dießen souverän mit 15:3.

Bei herbstlichem Regenwetter zeigte das Team um Coach Sebastian Hain und Tobias Mayr eine sehr gute Leistung und spielte von der ersten Minute an druckvoll nach vorne. Durch teilweise schön herausgespielte Kombinationen gingen die Gastgeber schnell durch Tore der Offensivkräfte Markus Mayer, Jannis Hohenester und Paul Hain mit 3:0 in Führung. Die Gäste vom Ammersee zeigten sich im weiteren Verlauf als durchaus gefährlich und leiteten einige brandgefährliche Konter ein, die jedoch von der bestens aufgelegten Abwehr um Johannes Mayr und Jonas Kügler allesamt vereitelt werden konnten und so waren es wiederum die kleinen roten Teufel, die vor dem Pausentee mit weiteren Treffern durch Paul Hain, Markus Mayer und Luca Kammerl den Vorsprung auf 6:0 ausbauten.

In Hälfte 2 zeigte sich den zahlreichen Zuschauern ein ähnliches Bild: sehr gut kombinierende und zweikampfstarke Raistinger, die mit schön zu Ende gespielten Angriffen auf 9:0 erhöhen konnten (Hohenester und 2x Kammerl), aber auch brandgefährlich konternde Dießener, die mit einem Doppelpack kurzzeitig auf 9:2 verkürzten. Nun begann aber wieder die Sturm-und-Drang-Phase des SVR und so waren es erneut 2x Jannis, Paul und Markus, die den Vorsprung nun deutlich ausbauten. Auch Leon Schröferl, der in der vergangenen Rückrunde erst mit dem Fußballspielen begann, kam zu einem vielumjubelten Treffer. Der MTV gab sich aber zu keiner Phase des Spiels auf und wurde kurz vor Schluss durch den dritten Treffer belohnt, ehe Paul Hain mit seinem 4. Tor an diesem Tag den 15:3 Endstand herstellte.

Unser Keeper Emil Frankl verhinderte mit einer starken Leistung und tollen Paraden weitere Treffer der Gäste aus Dießen.

TM